Der Social-Media-Blog «refpunktblog» wird in Bälde und in leicht angepasster Form weitergeführt.  Sobald dies der Fall ist, erfahren Sie das auf ref.ch, dem Portal der Reformierten. Bis dahin, einen guten Start in den Frühling, bleiben Sie uns gewogen. Bild: MMchen / photocase.de

«Erst denken, dann posten» lautet ein viel gegebener Ratschlag im Social Web. Justine Sacco hat definitiv zu wenig nachgedacht, als sie am 20. Dezember noch einen letzten einen Tweet schrieb, bevor sie eine mehrstündige Flugreise nach Südafrika antrat. Das Resultat: Ihr Tweet verbreitete sich rasant und wurde in unzähligen Artikeln und Blogs diskutiert. Sie wurde […]

Kaum bricht ein neues Jahr an, werden die ersten guten Vorsätze schon wieder verworfen. Einen Vorsatz möchte ich Ihnen dennoch ans Herz legen: Wechseln Sie Ihre Passwörter regelmässig. Klingt banal, ist aber für die Sicherheit Ihrer Online-Profile von unschätzbarem Wert. Auf Twitter, Facebook, Yahoo und etlichen weiteren Plattformen werden immer wieder Konten gehackt und für […]

Selfies, das Wort geistert derzeit durch die Medien. Selfies (dt. «Selbstchen») sind Selbstportraits, die meist mit einem Smartphone geschossen und auf  Social-Media-Plattformen gepostet werden.  Obwohl, oder gerade weil diese Selbstchen ein Massenphänomen sind, sind sie auch Gegenstand von Hohn und Kritik. Hohn, weil darunter viele unvorteilhafte Ablichtungen sind. Kritik, weil böse Zungen dieser Art der […]

Blogparaden sind was Feines: Ein Blogger gibt ein Thema vor und andere Blogger schliessen sich ihm an. Zum Beispiel das Thema #dailyvanish vom Museumsheld. Darin geht es um Gegenstände, die allmählich aus unserem Alltag verschwinden, oder schon verschwunden sind; also Lochkarten, Telefonzellen, handgeschriebene Briefe und vieles mehr. Obwohl sich bei refpunktblog eher ein Gegenstand anbieten […]

Das Internet ist voller bunter Bilder. Nicht alle davon darf man nehmen und für die eigene Website oder einen Flyer verwenden. Manche davon stehen aber glücklicherweise unter einer sogenannten cc-Lizenz und dürfen unter bestimmten Bedingungen kostenlos verwendet werden. Grosszügige Idealisten In Sachen cc-Bilder hat Wikimedia Commons viel zu bieten – über 19 Millionen Dateien. Die […]

Es ist Halloween, Zeit zum Gruseln (schon klar, Halloween ist nicht reformiert, aber dazu komme ich noch). Darum an dieser Stelle eine erfolgreiche, aber dennoch schaurig, abschreckende Social-Media-Geschichte: «Jesus Daily» ist mein liebstes, abschreckendes Beispiel. Der Erfolg dieser Facebook-Seite ist bei fast 24 Millionen Fans nicht zu verachten. Doch die Inhalte lassen das europäische (reformierte) […]

Das Internet steckt voller wunderbarer Informationen. Wussten Sie zum Beispiel, dass die erste Frau mit einem PhD-Titel in Computerwissenschaften eine Nonne war? Naturgemäss kommen mit vielen Informationen jedoch auch Falschinformationen. So hat Wikipedia kürzlich mehrere hundert User-Konten wegen «Verdacht auf Sockenpuppenmissbrauch» gesperrt. Sockenpuppen?! Sockenpuppen. Der Begriff, der so lustig anmutet, steht für Zweitkonten von Wikipedia-Autoren. […]

Facebook hat sich mit seinen undurchsichtigen und ständig ändernden Profil-Einstellungen einen zweifelhaften Ruf aufgebaut. Erst vor ein paar Tagen wurde nun eine weitere Funktion abgeschafft, nämlich die, ein Profil vor der Suchfunktion zu verbergen. Meist ist die Empörung über plötzliche Änderungen bei Facebook am grössten, weil da für viele die Privatsphäre wichtig ist, doch auch […]

Viele Kirchgemeinden sind längst auf Facebook angekommen. Ernüchterung und Enttäuschung allerdings auch: Die Fanzahlen sind bescheiden und der Pioniergeist lässt nach. Am meisten «Erfolg» verspricht nach wie vor der persönliche Kontakt, auch im Internet. Drei Tipps: Gemeinde im persönlichen Profil erwähnen Mitarbeiter und Freiwillige können auf ihrem persönlichen Profil auf ihre (Repräsentative-) Funktion in der […]